Hamburger Architektur Sommer 2019
 
 
Ausstellung architekturbezogener Skulpturen und Wandarbeiten
25.05 bis 10.08

Helga Weihs - Japanische Anordnung

Die Ausstellung "Japanische Anordnung" der Kölner Künstlerin Helga Weihs in der galerie postel zeigt architekturbezogene Raumskulpturen, Wandobjekte, und Collagen. Im Zentrum steht eine Holzskulpturartbeit, die Bezug auf Maße der japanischen Tatamimatten nimmt.

Dieses architektonische System mit seinem modularen Charakter kommt Helga Weihs‘ Arbeitsansatz entgegen: Sind ihre Skulpturen doch mehrteilige Holzschichtungen gleichformatiger Elemente, die durch den Wechsel von Leerraum und Element bestimmt sind.

In der aktuellen Ausstellung geht Weihs einen Schritt darüber hinaus und lässt Skulpturen zum Architekturvorschlag werden. Die in japanischer traditioneller Architektur so präsente Einbindung der Natur findet sich in einem abstrakten Wandentwurf wieder - ebenso, wie Fragen nach den Möglichkeiten modularen Bauens in Zeiten der Verdichtung städtischen Raums.

Veranstalter*in:  galerie postel
Termin: 25.05 bis 10.08, Öffnungszeiten: Mi. 12-17 Uhr, Do. 12-20 Uhr, Fr. 12-17 Uhr, Sa. 12-15 Uhr und nach Vereinbarung Sommerpause 11.07.2019-04.08.2019
Eröffnung am 24. Mai 2019, 19 Uhr, in Anwesenheit der Künstlerin
Eintrittspreise / Teilnahmegebühren:  Eintritt frei
Ort: galerie postel, 20146 Hamburg, Rutschbahn 2
Info: 

Karte
Helga Weihs, Japanese Distance, 2007
© Helga Weihs
Helga Weihs, Modell Serielle Architektur, 2019
© Helga Weihs

×