Hamburger Architektur Sommer 2019
 
 
14.04 bis 13.01

Tanz des Lebens. 100 Jahre Hamburgische Sezession

Die Ausstellung im Jenisch Haus stellt die Hamburgische Sezession in den Mittelpunkt. In der Schau werden Gemälde, Grafiken und Plastik gezeigt zu den Themen: Porträt, Frühe Sezession / Expressionismus, Tiere, Feste, Stadt Hamburg, Krieg, Soziale Frage, Nachtleben, Späte Sezession, Zeitwende u.a. Der Ausstellungstitel „Tanz des Lebens“ ist einem Holzschnitt von Heinrich Steinhagen in der ersten Ausstellung 1919 entlehnt. Die Exponate kommen aus dem Bestand des Altonaer Museums, aus Sammler- und Nachlassbesitz. Sie sind selten oder nie gezeigt worden.

 

 

Veranstalter*in:  SHMH-Jenisch Haus
Termin: 14.04 bis 13.01, Mo 11 - 18 Uhr, Di geschlossen Mi bis So 11 - 18 Uhr
Eröffnung: 14. April, 16 Uhr
Anmeldemodalitäten: 

Anmeldungen für Führungen unter: www.museumsdienst-hamburg.de

Eintrittspreise / Teilnahmegebühren:  7 €/ erm. 5 €
Ort: Stiftung Historische Museen Hamburg - Jenisch Haus, 22609 Hamburg, Baron-Voght-Straße 50
Info: 040 828790

Karte
Franz Breest, Panther, Öl/Lwd., o. Dat.
© Sammlung Uta Wendt/Sandro Bendig, Hammoor
Ivo Hauptmann, Liegender Akt, Öl/Lwd., 1920
© Stiftung Historische Museen Hamburg, Altonaer Museum
Fritz Flinte, Tisch, Öl/Lwd., o. Dat.
© Sammlung Düllmann, Stiftung Historische Museen, Foto: Elke Schneider

×