Hamburger Architektur Sommer 2019
 
 
Ausstellung und Vortrag
27.09 bis 20.10

Bauhaus, in den Falten des Raums

In der Ausstellung mit Arbeiten von Maria Hobbing, Peter Heber, Jochen Kuhn geht es um die Bedeutung des freien bildnerischen Prozesses als Begreifen von Welt und Wirklichkeit. Dem allgemein vorherrschenden Praxisideal vom Beherrschen der Form durch den Willen steht hier eine tastende Haltung des Zulassens und Loslassens gegenüber.

Eröffnung: 27. September,19 Uhr

Einführungsrede, Christoph Tannert, Leiter des Künstlerhaus Bethanien, Berlin

Veranstalter*in:  Idee, Konzept, Organisation: Maria Charlotte Hobbing , Ausstellung: Peter Heber, Maria Hobbing, Jochen Kuhn
Termin: 27.09 bis 20.10, Sa und So 15 - 18 Uhr und n.V.
Eröffnung: 27. September,19 Uhr
Einführungsrede, Christoph Tannert, Leiter des Künstlerhaus Bethanien, Berlin
Anmeldemodalitäten: 

 

besondere Öffnungszeiten sind möglich

Eintrittspreise / Teilnahmegebühren:  keine
Ort: Künstlerhaus Sootbörn, 22453 Hamburg, Sootbörn 22, Bezirk Eimsbüttel
Info: 0173 9106878
Thematisch verwandte Veranstaltungen:

Karte
1. movement, Maria Hobbing, Wandzeichnung
© M.Ch. Hobbing
2. Lost in space, Peter Heber, Öl auf LW
© Peter Heber
3. Aus-Sicht, Maria Hobbing, Tempera, Acryl auf LW
© M.Ch. Hobbing
Jochen Kuhn, aus: Film Zentralmuseum, 2016
© Jochen Kuhn

×