Hamburger Architektur Sommer 2019
 
 
Führungen
29.06 bis 30.06

Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst 2019. Touren im Rahmen von 100 Jahre Bauhaus und Moderne

In Hamburg, Altona, Harburg und Wandsbek hat es auf die Moderne eigene städtebauliche und architektonische Antworten zwischen Gartenstadt, Reformarchitektur und Neuem Bauen gegeben. In diesem Jahr widmen sich alle thematischen Touren am Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst den Ausdrucksformen der Moderne in Hamburg – vorgestellt werden u.a. frühe Zeilenbauten, die Anfänge des sozialen Wohnungsbaus, Moder-ne in Backstein und in Weiß, Kontorhausarchitektur, das erste moderne Laubenganghaus Deutschlands, Großstadtentwicklung und Ingenieurleistungen der Moderne.

 

Robert Friedmann, Felix Ascher und der Neue Israelitische Tempel in der Oberstraße (heute Rolf-Liebermann-Studio des NDR)

Führung: Hans-Karl Höppl

Termin: 29.6., 10 Uhr u. 11.30 Uhr

 

Skelettbau und Peiner Träger – der Einfluss der Ingenieurbaukunst auf die Moderne: eine Tour zu Brücken, U-Bahn-Stationen und einer Bushalle der 1920er-Jahre

Führung: Sven Bardua

Termin: 29.6., 10 Uhr u. 15 Uhr

 

Wohnsiedlung der Moderne: Veddel (1926–31)

Führung: Joachim Jacob

Termine: 29.6., 10 Uhr, u. 30.6., 10 Uhr

 

Von der Finanzbehörde zum Brahms Kontor – vom Anfang bis zum Ende der Weimarer Republik

Führung: Dr. Jörg Schilling

Termin: 29.6., 11 Uhr

 

Auf den Spuren modernen Bauens in Blankeneses Osten und Nienstedten Führung: Thomas G. Mueller

Termin: 29.6., 11 Uhr

Fahrradtour

 

Der Sprung über die Elbe vor 100 Jahren – Die Freihafenelbbrücke

Führung: Christoph Schwarzkopf

Termine: 29.6., 11 Uhr, u. 29.6., 12 Uhr

 

Zwischen Tradition und Moderne – das Kontorhausviertel mit dem Chilehaus

Führung: Dr. Ralf Lange

Termin: 29.6., 14 Uhr

 

Entwicklung der Moderne in Barmbek-Nord – vom Expressionismus zum Neuen Bauen

Führung: Dr. Roger Popp

Termin: 29.6., 14 Uhr

 

Friedrich Ostermeyer und die Altonaer Moderne

Führung: Hans Bunge

Termin: 29.6., 14 Uhr

Fahrradtour

 

Werner Jakstein und der Aufbruch zu einer modernen Architektur der Stadt Altona

Führung: Olaf Bartels

Termin: 29.6., 15 Uhr

 

Wohnsiedlung der Moderne: Gartenstadt Steenkamp (1917–31)

Führung: Joachim Jacob

Termin: 29.6., 15 Uhr

Fahrradtour

 

Die Siedlung der Deutschen Werft von Peter Behrens – Wohnungsbau für Angestellte Anfang der 1920er-Jahre in Othmarschen

Führung: Katrin Peter-Bösenberg

Termin: 29.6., 16 Uhr

 

Sternbrücke in Altona – formal und technisch hochmodern

Führung: Sven Bardua

Termin: 29.6., 18 Uhr

 

Bauten in der Villenkolonie Othmarschen im Kontext ihrer Zeit

Führung: Dr. Jan Lubitz

Termin: 30.6., 10.30 Uhr

 

Wegweisende Architektur von Max Brokmann in Blankenese-Dockenhuden

Führung: Thomas G. Mueller

Termin: 30.6., 11 Uhr

Fahrradtour

 

Der Wallringpark und die Moderne: Lederer, Schumacher, König und die Niederdeutsche Gartenschau 1935

Führung: Joachim Schnitter

Termin: 30.6., 11.45 Uhr

 

Neues Bauen der 1920er-Jahre – eine Spurensuche in Harburg

Führung: Christoph Schwarzkopf

Termin: 30.6., 13 Uhr

 

Neues Bauen – Neues Wohnen. Siedlungen und Wohnanlagen in Ottensen, Bahrenfeld und Altona-Nord

Führung: Dr. Ralf Lange

Termin: 30.6., 14 Uhr

 

Reformkultur und Moderne – die Anfänge des sozialen Wohnungsbaus auf dem Dulsberg

Führung: Dr. Roger Popp

Termin: 30.6., 14 Uhr

 

Vom Klassenzimmer zum Atelier – das gestutzte Bauhaus-Erbe der Gebrüder Langloh

Führung: Sabine Kock

Termin: 30.6., 14.50 Uhr

 

Gustav Oelsners neues Altona

Führung: Olaf Bartels

Termin: 30.6., 15 Uhr

 

Grünzug Dulsberg: Die reformgartenkünstlerische Konzeption nach Linne und Schumacher und ihre Überformung in der Nachkriegsmoderne

Führung: Joachim Schnitter

Termin: 30.6., 15 Uhr

 


×