Hamburger Architektur Sommer 2019
 
 
Vortrag mit anschließendem Rundgang durch den alten Elbtunnel
09.05

Der St. Pauli Elbtunnel – Einblicke in die Restaurierung eines Baudenkmals

Ein Werkstattgespräch im Museum für Hamburgische Geschichte mit anschließender Begehung der wiedereröffneten Röhre des Alten Elbtunnels mit dem Keramikmeister Hans Kuretzky. Hans Kuretzky kennt jede Fliese an den Tunnelwänden des Baudenkmals und Hamburger Wahrzeichens. In seinen Händen lag die Verantwortung dafür, die alte Haut zu restaurieren – und dabei die historische Ästhetik zu bewahren.

Was macht einen über 100 Jahre alten Tunnel überhaupt so bewahrenswert?

In dem Vortragsteil im Museum für Hamburgische Geschichte berichtet Kuretzky anhand zahlreicher Bilder über die langjährige Arbeit. Im Anschluss wird das Gespräch im Alten Elbtunnel fortgesetzt, wo es auch Raum für die ganz praktischen Fragen der Besucher*innen gibt: Wie kommt das Fisch-Relief heil von der Tunnelwand? Oder wie wird eine angeschlagene Fliese ergänzt und restauriert?

Veranstalter*in:  Museum für Hamburgische Geschichte
Termin: 09.05, Do 9. Mai, 18 - 21 Uhr
Anmeldemodalitäten: 

Anmeldung über den Museumsdienst

Tel.: 040 - 428 131 0

info@museumsdienst-hamburg.de

Eintrittspreise / Teilnahmegebühren:  15 €
Ort: Museum für Hamburgische Geschichte, 20355 Hamburg, Holstenwall 24
Info: 040 428 131 0

Karte
Arbeiten im St. Pauli Elbtunnel
© Hans Kuretzky
St. Pauli Elbtunnel - under construction
© Hans Kuretzky
Fischfliesen im St. Pauli Elbtunnel
© Hans Kuretzky

×