Hamburger Architektur Sommer 2019
 
 
Installation und Führung
26.05 bis 09.06

JAKOB K. / PINK im Rahmen der Ausstellung "RaumKörperBewegung – Dynamik als künstlerisches Prinzip"

Als Teil der Ausstellung des Forums für Künstlernachlässe werden Artefakte zum Choreographen Jakob Klenke zu sehen sein. Klenke war am Bauhaus in Dessau Assistent von Oskar Schlemmer und unterrichtete dort als direkter Nachfolger von Gertrud Grunow u.a. auch Gymnastik. Körper als Bauwerk und bauende Entität, Experimente mit Wahrnehmung durch Farben, Licht sowie technologische Apparaturen, seine Sinnes- und Leibesübungen für den täglichen Gebrauch inspirieren und verwundern noch heute die Tanz- und Architektur-geschichte. Auf diese Weise wird das Verhältnis von Klenke zu den anderen Künstler*innen der Ausstellung (Margrit Kahl und Elk Knaake u.a.) disziplinenübergreifend beleuchtet und so ein spekulativer Blick auf eine Fortführung Klenkes Arbeit bis in die Nachkriegszeit hinein gewagt.

Veranstalter*in:  Jakob K.ollektiv, Forum für Künstlernachlässe e.V.
Termin: 26.05 bis 09.06, Sa. 15h-18h und So. 11h-17h + siehe Sondertermine und nach Vereinbarung
Performative Interventionen in der Ausstellung am 8.06. und 9.06.2019 jeweils 16h
Ort: Künstlerhaus Sootbörn, 22453 Hamburg, Sootbörn 22
Info: 0176 63718926
Thematisch verwandte Veranstaltungen:

Karte
Rekonstruktion Jakob K.’s Tanzpraxis samt Forensik seines Wohnraumes
© Thomas Pearce
„Der tanzende Mensch“
© Jonas Woltemate
Jakob K.‘s Prellerhaus Studio neu erfunden
© Anja Beutler
Moritz Frischkorn auf der Suche nach Jakob Klenke
© Mara Kanthak
Jakob K.‘s Prellerhaus Studio neu erfunden
© Anja Beutler

×