Hamburger Architektur Sommer 2019
 
 
Ausstellung
07.07 bis 25.08

Fließende Elblandschaften

Kurzfilme, Filmstills, Erinnerungstexte. Die Ausstellung erkundet Elblandschaften um Hamburg, spielt mit Land- und Wassergrenzen, mit Phänomenen des Fließenden, mit Strukturen und architektonischen Raumbezügen. Filmkünstlerische Arbeiten von ehemaligen Studierenden der HafenCity Universität Hamburg aus fünf Filmseminaren der Filmemacherin Susan Chales de Beaulieu überführen konkrete Realitäten in metaphorische, fiktive und poetische Ebenen. – Bildliche und klangliche Auseinandersetzungen mit Naturräumen in unmittelbarer Nachbarschaft zur Stadt und Urbanität: karge, monochrome Flusslandschaften, subtile Geräusche, Fließbewegungen, Minimalistisches, Unschärfen und unbestimmte Zeitverläufe. Die Erfahrungen der Autorinnen und Autoren aus ihren einst gewählten Studienrichtungen Architektur, Stadtplanung, Urban Design und Kultur der Metropolen fließen mit ein.

In der Ausstellung laufen die Kurzfilme als Loop. Entlang der Wände des Kunstvereins mäandern horizontale, flussähnliche Bänder, in die Filmstills und Textfragmente eingewoben sind.

 

 

Veranstalter*in:  Eine Ausstellung des Kunstvereins Stade in Zusammenarbeit mit Susan Chales de Beaulieu unter Mitarbeit von Julian Scheffczyk
Termin: 07.07 bis 25.08, Mo bis So, 11 -17 Uhr
Eröffnung: So 07. Juli, 11 Uhr
Eintrittspreise / Teilnahmegebühren:  Eintritt frei
Ort: Kunstverein Stade, 21680 Stade, Altländer Str. 2
Info: 
Thematisch verwandte Veranstaltungen:

Karte
Still aus Das große Geheimnis
© Tim Diesing, Oskar Görg, Julian Scheffczyk
Still aus Das große Geheimnis
© Tim Diesing, Oskar Görg, Julian Scheffczyk

×