Hamburger Architektur Sommer 2019
 
 
Ausstellung und Vorträge
22.06 bis 23.06

Kontinuitäten und Wandel - WES LandschaftsArchitektur 1969 bis 2019

WES LandschaftsArchitektur wird in diesem Jahr 50 Jahre und zeigt im Rahmen einer Kurz-Ausstellung Ausschnitte aus dem Werdegang und den Arbeiten des Büros von den Anfängen 1969 bis heute. In Vorträgen geben WES-Gesellschafter Einblicke in ihre Arbeit und beleuchten Entwicklungen in der Landschaftsarchitektur.

Vortrag 01: Sa 22.06.2019 | 15 Uhr

DIE WURZELN

WL – WLE – WLES – WES & Partner – WES LandschaftsArchitektur - 50 Jahre Bürogeschichte, 50 Jahre Landschaftsarchitektur, 50 Jahre interdisziplinäres Arbeiten. So wie sich das Büro in den Anfängen als „Gründigger und Earthwerker“ an der Schnittstelle von Kunst, Landart und Architektur interdisziplinär zusammenfand, orientiert es sich auch heute am Common Sense, klassischen Gestaltungsprinzipien und Mut zur Veränderung. Der WES-Mitbegründer Hinnerk Wehberg erzählt von Glanzlichtern und Stolpersteinen aus der langen Geschichte des Büros.

Vortrag 02: Sa 22.06.2019 | 17 Uhr

RÄUME DES ERINNERNS

Das Spektrum der Landschaftsarchitektur umfasst auch die Auseinandersetzung mit besonderen Freiräumen wie die des Gedenkens und Erinnerns. Anhand von Entwürfen und gebauten Beispielen gibt Hans-Hermann Krafft Einblicke in die Entwurfsarbeit im Spannungsfeld zwischen inhaltlicher Auseinandersetzung und den komplexen Anforderungen und Möglichkeiten der gestalterischen Mittel von Architektur, Landschaftsarchitektur und Kunst. In einem abschließenden Re­sü­mee berichtet er über die Erfahrungen der Auftraggeber und die der Nutzerinnen und Nutzer. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Vortrag 03: So 23.06.2019 | 15 Uhr

DIE 70-ER JAHRE IN CHINA

Eine boomende Entwicklung, der Aufstieg zur Weltspritze, die zweitgrößte Volkswirtschaft - so stellt sich das Image von China heute dar. Wo und wann nahm diese Dynamik ihren Anfang und was waren die Bedingungen dafür? Ein Rückblick vom WES-Regionalleiter Asien-Pazifik Yushu Liu auf das China der 70-er Jahre zeigt den Kontrast zwischen damals und heute auf.

Vortrag 04: So 23.06.2019 | 17 Uhr

DAS HEUTE

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Landschaftsarchitektur weiterentwickelt, sie tritt zunehmend aus dem Schatten der Architektur heraus: Freiflächen nehmen besonders im städtischen Raum eine wichtigere Rolle ein, internationale Projekte in transnationalen Kooperationen sind an der Tagesordnung. Das Büro WES Landschaftsarchitektur ist seit langer Zeit international tätig, bereits seit mehr als 20 Jahren in China. Über die Entwicklungen und Besonderheiten der chinesischen Aktivitäten berichtet der WES-Gesellschafter Michael Kaschke.

Veranstalter*in:  WES LandschaftsArchitektur
Termin: 22.06 bis 23.06, Ausstellung: jeweils 14 - 19 Uhr Vorträge: Sa 15 und 17 Uhr | So 15 und 17 Uhr

Ort: erste liebe studios, 20457 Hamburg, Stockmeyerstraße 41, Oberhafen
Info: 040 278 41 153

Karte
Kontinuitäten und Wandel - WES LandschaftsArchitektur 1969 bis 2019
© WES LandschaftsArchitektur
Vortrag 01 - DIE WURZELN
© WES LandschaftsArchitektur
Vortrag 02 - RÄUME DES ERINNERNS
© WES LandschaftsArchitektur
Vortrag 03 - DIE 70ER JAHRE IN CHINA
© WES LandschaftsArchitektur
Vortrag 04 - DAS HEUTE
© gmp

×