Vortrag mit anschließender Führung und Diskussion
16.07

»Weiter offen«: Die Modernisierung der Hamburger Kunsthalle

Die Hamburger Kunsthalle wird derzeit umfangreich modernisiert. Damit wollen wir den internationalen Stellenwert unserer Sammlung festigen und die Attraktivität des Museums für die Besucher erhöhen. Die Modernisierung ist getragen von der Idee, den historischen und zentralen Haupteingang im Gründungsbau wieder zu beleben und das repräsentative Foyer mit dem Treppenhaus des Gründungsbaus modern und serviceorientiert umzugestalten. Eine weitere zentrale Maßnahme ist die Modernisierung der Räume für die Alten Meister und das 19. Jahrhundert, um die Präsentation der ständigen Sammlung substanziell zu verbessern. Die frei werdenden Flächen in den bisherigen Eingangsbereichen sollen künftig für die Präsentation von Kunst genutzt werden. Auch wenn während der Modernisierung der Gründungsbau und der Muschelkalkbau geschlossen sind, bleibt die Kunsthalle weiter geöffnet. In der Galerie der Gegenwart erwarten Sie neben den Highlights der Sammlung wie gewohnt Sonderausstellungen und Veranstaltungen – bis sich die Kunsthalle im Frühjahr 2016 wieder komplett und mit neu gewonnener Strahlkraft präsentiert. Ermöglicht wird die Modernisierung durch eine großzügige Spende in Höhe von 15 Millionen Euro, die der Kunsthalle von der Hamburger Dorit und Alexander Otto-Stiftung gewährt wird. Die Stadt Hamburg wird zudem das zentrale Gemälde und Skulpturendepot der Kunsthalle für rund vier Millionen Euro sanieren und außerdem mit knapp drei Millionen Euro aus dem Sonderinvestitionsfonds Hamburg 2010 Teile des Außenbereichs der Kunsthalle neu und vor allem barrierefrei gestalten. Dadurch öffnet sich die Kunsthalle zukünftig noch stärker zur Stadt und zur Alster hin.

 

Der Vorstand der Hamburger Kunsthalle, Direktor Prof. Dr. Hubertus Gaßner und Geschäftsführer Dr. Stefan Brandt erläutern und diskutieren die Modernisierungsmaßnahmen zusammen mit den Leitern des Projektes, u.a. mit LH-Architekt Jo Landwehr. Mit Modell- und Baustellenführung.

 

Veranstalter:  Hamburger Kunsthalle
Termin: 16.07, 19 Uhr
Eintrittspreise / Teilnahmegebühren:  Regulärer Museumseintritt zzgl. 3,00 €
Ort: Galerie der Gegenwart, Lichthof, Glockengießerwall
Info: (040) 428 13 12 00
Thematisch verwandte Veranstaltungen:

Karte
Gründungsbau der Hamburger Kunsthalle mit Bauzaun
© Hamburger Kunsthalle
Modell der Hamburger Kunsthalle
© Kay Riechers
Hamburger Kunsthalle
© Henning Rogge
Bauzaun Weiter offen am alten Eingang der Hamburger Kunsthalle
© Kay Riechers

×